Wohngebäudeversicherung

VonSoheil

Wohngebäudeversicherung

Wohngebäudeversicherung – für Eigenheimbesitzer unumgänglich

Die Wohngebäudeversicherung ist für Immobilienbesitzer quasi ein Muss, denn kommt es hier zu einem Schadensfall, so steht der Eigentümer oder Hauherr schnell vor dem finanziellen Aus.

Die Leistungen der Wohngebäudeversicherung

Mit der Wohngebäudeversicherung ist der Immobilienbesitzer gut gerüstet und abgesichert. Zu den Versicherungsleistungen zählen die Regulierung von Feuer-, Leitungswasser- , Sturm- und Hagelschäden. Es versteht sich von selbst, dass hier schnell extreme Schadenssummen zustande kommen können, die der Eigentümer ohne entsprechenden Versicherungsschutz aus eigener Tasche zahlen müsste – häufig er finanzielle Ruin!

Die Wohngebäudeversicherung deckt jedoch nur Außenschäden, sprich, Kosten für Sanierungen, Wiederaufbau und Instandsetzungen. Für bewegliche Sachen wäre in diesem Fall die Hausratversicherung zuständig.

Erweiterten Versicherungsschutz

Je nachdem, in welcher Region oder Lage sich die Immobilie befindet, sollten Versicherungsnehmer auch über einen erweiterten Versicherungsschutz nachdenken. Da Elementarschäden in den meisten Wohngebäudeversicherungen nicht vollumfänglich versichert sind, lohnt es sich, in Erwägung zu ziehen, ob eine Zusatzversicherung zur Absicherung von Hochwasser, Erdbeben, Erdfall und Erdrutsch, Schneedruck und Lawinen sinnvoll ist.

Über den Autor

Soheil administrator